Neue Projektideen entstehen

Projekt-Ideen-Werkstatt 2022, teil 2

2. Teil der Projekt-Ideen-Werskstatt 2022 von sense the steps

Anfang April 2022 fand der zweiteTeil der Projekt-Ideen-Werkstatt des Kulturvereins sense the steps e.V. statt. Neue Projekte für Persönlichkeitsentwicklung und interkulturelle Toleranz sind zu erwarten.
2022.04.09_Gruppenbild_1_1
Das Unfassbare mit dem Greifbaren verbinden: sense the steps
Als wir einen Namen für unseren Verein gesucht haben, wollten wir das Spürbare, aber Unfassbare mit dem klaren Greifbaren verbinden. Wir wollten in unserem Namen das widerspiegeln, was unsere Arbeit und unsere Projekte ausmachen: Aus ganz kleinen, manchmal fast unbemerkbaren Schritten können wir einen kurzen oder langen Weg bestreiten und ein Ziel erreichen. Wir wollten zeigen, dass es wichtig ist, jeden einzelnen Schritt wahrzunehmen, es zu spüren und somit achtsam den Weg zu gehen. Deswegen sagen wir: „Spüre die Schritte!“ (auf Englisch: sense the steps)
Potenzialentfaltung bei Projektteilnehmenden fördern
Daher geht es in unserem Verein nicht nur um Tanzen oder Bewegungsprojekte, wo Füße tatsächliche Schritte machen. Es geht um die Schritte im übertragenen Sinne: Auf dem Weg der Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung jedes einzelnen unserer Projektteilnehmer*innen. Gerne nützen wir hierfür die Vielfalt der Kultur und die Kraft der Kreativität.
Achtsame Schritte zu großen Projekten
Auch wir selbst machen momentan kleine und größere Schritte auf dem Weg zu neuen Projektideen. Am 9. April 2022 fand der zweite Teil der Projekt-Werk-Statt von sense the steps. Aus großen visionären Ideen sind nun drei konkrete Projektideen entstanden, die sich auf die nächsten Schritte warten bis das Ziel erreicht werden kann: Persönlichkeitsentwicklung und interkulturelle Toleranz. Wir sind also weiterhin gespannt und freuen uns auf die neuen Projekte.

ZURÜCK ZUM